Planung

Bodenkundliche Vorabklärungen

Planung

Bei der Planung der Baustelle und der Bauausführung bezieht der Planer die Erkenntnisse der Vorabklärungen zum Boden mit ein. Aus den Schichtdicken kann die Massenbilanz für Ober- und Unterboden ermittelt und die Wiederverwendung bzw. Zwischenlagerung geplant werden. Die bodenkundliche Beurteilung des Geländes hilft bei der Planung einer optimalen und bodenschonenden Baustellenerschliessung, beim Bodenabtrag und der Auswahl der Zwischenlagerflächen.
Projekt: Wohnüberbauung Menziken
Foto: © Lorenz Andreas Fischer / Allvisions