Bodenbeurteilung

Bodenkundliche Vorabklärungen

Einfache Bodenbeurteilung

Die Bodenprobe im Bohrstock zeigt die natürliche Schichtung des Bodens, so dass die Schichtdicken von Ober- und Unterboden bestimmt werden können. Farbe und Körnung des Bodens geben zudem Hinweise zu den wichtigsten Eigenschaften des Bodens. Daraus lassen sich seine Verdichtungsempfindlichkeit und die Eignung zur Wiederverwendung ableiten. Ein braune bis rostbraune Farbe weist auf gut durchlässigen und wüchsigen Boden, fahl-grautöne auf nasse Verhältnisse mit empfindlichem Boden hin.
Projekt: Wohnüberbauung Menziken
Foto: © Lorenz Andreas Fischer / Allvisions